Ralf Plaschke

Ralf Plaschke

Mike Herting's Sai Symphony

Samstag, 21 Mai 2016 17:54

Sai Symphony is a composition by German composer Mike Herting for classical orchestra, choir and soloists from India, Africa and Europe. It is a piece commissioned by Sathya Sai Baba Trust in order to celebrate Swamis 90th birthday. In five movements, Sai Babas life, his teachings and doings are reflected.

Sai Symphony has been played for the first time on November 23, 2015 in Puttaparthi and subsequently a week later in Delhi. Some of the most renown musicians from India took part in these concerts, namely Guru Karaikuddi Mani on Mridangam, Shashank on Flute,Debarshish Battajarjee on Indian Slide Guitar, Suda Ragunatham as a singer, Ganesh and Kumaresh on violin plus many others. Famous Mauritanian singer Cheickh Lehbiadh and the renowned percussionist from Senegal, Pape Samory Seck also took part as well as German altosaxophonist Heiner Wiberny. 

Am Donnerstag, den 3.7. 2014 ist der Gründer des GlobalMusicOrchestras, MIke Herting Gastdirigent des Bundesjazzorchester, dass mit Musikern aus Westafrika spiet, die auch zum Kreis der GlobalMusicOrchestra-Mitstreiter zählen. Das Konzert finder ab 20 Uhr im Forum der Bundeskunstahalle, Bonn statt.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Das BuJazzO (Bundesjazzorchester) geht vom 9.5. bis 1.6.2013 auf große Westafrika-Tournee. Und zwar unter der Leitung von Mike Herting, GlobalMusicOrchestra. Alle Details finden sich in der schönen Tourbroschüre des Deutschen Musikrats, s. Link oder hier direkt zur PDF-Datei: http://bit.ly/18eydjo

http://www.bundesjazzorchester.de/aktuelles/tournee-westafrika-2013.html

Am 14.9. wird das Chinafest Nordrhein-Westfalen auf dem Roncalli Platz in Köln eröffnet. Einer der Programm-Höhepunkte wird der Auftritt des wahrhaft international besetzten GlobalMusicOrchestras (GMO) unter der Leitung von Mike Herting sein.

Mike Herting hat als Pianist, Arrangeur, Komponist und (Big)Band-Leiter in nun 3 Jahrzehnten zahllose musikalische Kooperationen realisiert mit solch unterschiedlichen Mitstreitern, wie Jazzlegende Charlie Mariano, Wolfgang Niedecken, Senta Berger, Hans Süper, Jürgen Becker, den WDR und NDR Bigbands und Orchestern, sowie immer häufiger mit Musikern aus allen Ecken der Welt, zuletzt aus Indien und dem Senegal.

Der algerische Sänger und Oudspieler Chaouki tritt zweimal mit Heiner Wiberny, Saxophon, und Mike Herting, Piano auf.

Das GMO spielt am 21.7.2012 in Quintettbesetzung im Schlosspark Morsbroich.

Mike Herting und das GlobalMusicOrchestra auf dem Jazzfestival in Saint Louis, Senegal